Erst ein Olli, dann ein Kickflipp und zum Schluss ein Grind über die Stange. Easy – zumindest für Skateboard-Profi oder Videospielcracks. Tony Hawk‘s Pro Skater 1 und 2 brachten um die Jahrtausendwende das Skateboardfeeling der USA in unzählige Kinder- und Teeniezimmer. Eines davon war im Jahr 2000 auch im tiefsten Brandenburg. Dort saß FluxFM-Gameboy Ron Stoklas fasziniert auf der Couch. Jetzt hat das Kultspiel ein Remake bekommen. Und Ron hat sich wieder aufs virtuelle Skateboard gestellt.

Der Beitrag zum Nachhören:

00:00

Zeitreise ins Jahr 2000

Plötzlich ist es wieder das Jahr 2000 – Tony Hawk‘s Pro Skater ist zurück - nur in unfassbar hübsch. Wer in Wohlfühlerinnerungen schwelgt und sagt: Ey, das sah schon damals genial aus. Stimmt, aber jetzt ist noch mehr Lametta!

Das Spielprinzip ist gleich geblieben: In zwei Minuten muss der Highscore mit möglichst perfekten Tricks in die Höhe getrieben werden. Zwei Minuten pures Adrenalin. Jeder Sturz. Jeder nicht gestandene Trick. Ein Fail.

Tricks aus dem Gedächtnis

Statt den Controller aus Frust in die Ecke zu donnern, packt einen der Ansporn es immer und immer und immer wieder zu versuchen. Dabei hilft die Lernkurve, die damals wie heute extrem Steil ist. Schnell hat man das richtige Timing und die diversen Tastenkombos verinnerlicht. Spielveteranen kramen zudem aus dem motorische Gedächtnis ihrer Finger die Tricks hervor.

Weniger Zeitdruck gibt es im neuen Free Skate Modus. 17 Areale werden hier stressfrei erkundet. Alle Level sind grafisch aufgemotzt. Sieht cool aus, zeigt aber auch, wie leblos die Welten damals waren. Wenn ihr genug von den alten Leveln habt, baut ihr euch im Skatepark-Editor ganz easy eigene.

Neue und alte Skate-Größen

Auch die Skater sind aufgehübscht und für das Remake neu eingescannt. Tony Hawk ist zB im Spiel wie im echten Leben 52 Jahre alt. Gleiches gilt für Elissa Steamer oder Bob Burnquist, die auch wieder dabei sind. Dazu kommen auch Skater*innen der aktuellen Generation - darunter Lizzie Armanto, Nyjah Huston und Riley Hawk. Jede der spielbaren Skate-Größen beherrscht dabei individuelle Tricks. Nur wer alle meistert, kann die zahlreichen Herausforderungen des Spiels packen.

Soundtrack Deluxe

Nicht nur die Spiele waren Anfang der 2000er eine Revolution – auch die Musik. Die Tony Hawk Teile brechen mit der Videospielmusik-Wohlfühloase. Auf die Ohren gibt es einen Mix aus Punk Rock und Rap. Und im Remake? ES. IST. EIN. TRAUM. Tony Hawk‘s Pro Skater 1 + 2 liefert das Rund-um-sorglos-Musik-Paket! Neben der fast vollständigen Original-Playlist mit den Songs von Rage Against The Machine, Powermann 5000 oder Goldfinger gibt‘s 37 neue Tracks.

Ein mehr als gelungenes Remake

Ein Remake für ein Kultspiel abzuliefern ist nicht einfach. Neulinge wollen begeistert werden, Fans des Originals in Erinnerungen schwelgen. Tony Hawk‘s Pro Skater 1 + 2 gelingt beides mit Bravour. Das Spielprinzip ist zeitlos und wird durch clevere Updates ergänzt. Es ist einfach ne echte Skateboard-Party!

Tony Hawk's Pro Skater 1 + 2 von Entwickler Vicarious Visions und Publisher Activision ist am 04.09.2020 für PC, Xbox One und Playstation 4 erschienen und kostet zum Release 44,99 Euro.