Interview

00:00

Es heißt immer, Jahre vergingen wie im Flug, aber nicht, wenn man auf neues Ohrenfutter einer Band wartet. Dann kann’s nicht schnell genug gehen! So oder so ähnlich ging es uns allen während der dreijährigen Schaffenspause der ...
Am 6. November nehmen uns die Beatsteaks mit in die Südsee, genauer gesagt nach Hawaii: mit ihrem Cover des Ideal-Hits Monotonie. Das ist aber bei weitem nicht alles, denn Monotonie wird nur ein Vorgeschmack auf das, was euch noch erwartet. Die Berliner Jungens haben sich mal wieder mit Freund und Produktionsgenie Moses Schneider zusammengesetzt und in den renommierten Hansa Studios an einer EP geschraubt, die am 11. Dezember erscheint. In The Presence Of ist ein Mix an Coverversionen und eine musikalische Hommage an Künstlerinnen, die die Band verehrt.
Zur Feier der ersten Single-Auskopplung telefoniert Moderator Winson in der Morningshow am Nachmittag mit Beatsteaks-Frontmann Arnim Teutoburg-Weiß. Das Interview läuft am 6. November 2020 in Berlin um 15:10 Uhr und in Hamburg um 17:30 Uhr. Wer also einen Sommersong für unangebracht hält, ist gut beraten erst die Heizung, dann das Radio aufzudrehen, in seine Badeklamotten oder seinen birthday suit zu schlüpfen, die Sonnenbrille aufzusetzen und sich das Interview samt neuer Single Monotonie anzuhören.

Service-Hinweis
Die EP kann man ab sofort als 12inch Vinyl exklusiv über BEATSTUFF vorbestellen. Wer In The Presence Of pünktlich zum Release in seinen Händen halten möchte, sollte in jedem Fall zeitnah ordern.

Weitere Interviews

Interviews

Hier findet ihr weitere Gespräche

post-group.last-posts

"Der EU-Rechtsstaatsmechanismus ist nicht zahnlos"

Christian Freudlsperger zum Konflikt zwischen der EU und Polen und Ungarn

"Bei den Omas gegen Rechts sind auch Opas wilkommen - unter dem Branding "Omas"."

Gertrud Graf von Omas gegen Rechts Berlin im Interview

Die Beatsteaks im FluxFM Interview | MaN Spezial

mit Winson

Proteste in Belarus

Interview mit Wilfried Jilge

Das grosse Die Ärzte-Interview | MaN Spezial

Zum neuen Album "HELL"

post-group.show-more