Die Ausstellung Gesamtkunstwerk von Danielle de Picciotto stellt die Arbeiten ihrer letzten Jahre vor, sei es Musik, Videos, Zeichnungen, Malerei oder Spoken Word. Ihre Welt ist surrealistisch, farbenprächtig und skurril. Da Sprache und Kollaborationen für sie sehr wichtig sind werden kleine, öffentliche Panels während der Ausstellung statt finden. Danielle de Picciotto, in Tacoma, USA geboren, lebt seid 1987 in Berlin und arbeitet als interdisziplinäre Künstlerin. Sie war Mitinitiatorin der Love Parade, gründete mit Gudrun Gut den Ocean Club, tourte mit Mick Harvey durch Europa, machte Bühnendesign für Blixa Bargeld und komponiert seit 2001 zusammen mit ihrem Ehemann Alexander Hacke für Ihre Band hackedepicciotto.

Die Ausstellung Gesamtkunstwerk von Danielle de Picciotto kann bis zum 3. Oktober 2020 im neurotitan besucht werden.

Weitere Ausgaben

Radio Arty

mit Yaneq

post-group.last-posts

NOCTURNAL | Radio Arty

Die Geschwister Sieverding über ihre Ausstellung

We Built This City | Radio Arty

Jay Gard im Interview zu seinen Werken

Bonaventure Soh Bejeng Ndikung mit Kunstraum Savvy Contemporary | Radio Arty

Der Kurator, Künstler und Biotechnologe Bonaventure Soh Bejeng Ndikung erzählt mehr über sein Schaffen

Danielle de Picciotto – Gesamtkunstwerk | Radio Arty

Die Künstlerin, Musikerin und Autorin stellt ihre gesammelten Werke aus

post-group.show-more