Bleachers

Stop Making This Hurt

Vier Grammynominierungen und keine Trophäe - es scheint ein bisschen unwirklich, dass Jack Antonoff als Haus- und Hofproduzent von Lorde, Taylor Swift oder Lana Del Rey bislang leer ausgegangen ist. Für viele außerdem überraschend: der Mann aus New Jersey findet neben den zahlreichen Produktionsarbeiten außerdem die Zeit, dem hauseigenen Projekt Bleachers mit “Take The Sadness out of Saturday Night” ein neues Kapitel Bandgeschichte zu verpassen. Es ist ein Album voller Sehnsucht und Nostalgie, voller tiefsinniger Gedanken darüber, Glück und Freude und Lebenslust zu finden - und der Frage, wie es am ehesten möglich erscheint, diese Dinge auch zu behalten bevor einem wieder durch die Hände gleiten. Dies Freiheit und Ausgelassenheit für die der Samstagabend metaphorisch steht - dieses Gefühl will er mit diesem Album versuchen zu konservieren. 

Auf FluxFM erklärt Jack Antonoff von den Bleachers diese Woche, wie ihm das gelingen will. *

*das Audiofile ist ein Generic Interview das nicht von FluxFM geführt wurde, sondern vom Label Sony Music bereitgestellt wurde

Gewinnt "Take The Sadness out of Saturday Night" von Bleachers
Teilnahme ab 08.08.2021
Teilnahme ab 08.08.2021