2018 wurde mit The Wild at Heart das Debüt-Spiel des amerikanischen Entwicklerkollektivs Moonlight Kids angekündigt. Seitdem hat FluxFM-Gameboy Ron Stoklas auf den Release gewartet. Zum Release hat er es gespielt und sagt: Ein mit Herzblut gemachtes Game in der Optik eines düsteren Kinderbuchs.

Der Daddeltipp zum anhören:

00:00

Allein mit der Einsamkeit

Willkommen in Willowvale, einem kleinen Städtchen irgendwo in der Nähe des Meeres. Hier lebt der 12-jährige Wake im Spiel The Wild at Heart. Seine Mutter ist krank, sein Vater nie zu Hause. Wake hat sich deshalb in sein Kellerzimmer zurückgezogen und bastelt an Erfindungen herum. Darunter der “Ghostbuster”, ein Staubsauger-Rucksack wie bei den Geisterjägern.

Ein düsterer und magischer Wald

Er verlässt schließlich seine Festung der Einsamkeit, marschiert mit dem “Ghostbuster” auf dem Rücken in den Wald – und verläuft sich. In seiner Verzweiflung trifft er auf ein kleines Elfen-Monster, einen Spriteling. Wie Alice dem Kaninchen folgt ihr - als Wake - diesem immer tiefer in den Wald bis ihr Tiefenwald erreicht. Eine magische Welt, die von einer mysteriösen Dunkelheit bedroht wird. Ihr stellt euch dieser in den Weg - unterstützt von den Spritelings. Diese folgen euch und führen eure Befehle aus. Sie zerbrechen Dinge, helfen beim Lösen von Rätseln, um Hindernissen zu überqueren und stellen sich euren Feinden in den Weg.

Ein Spiel wie ein düsteres Kinderbuch

Ausformulierte Dialoge gibt es nicht, nur undeutliches Gebrabbel. Lesen ist angesagt – wohlgemerkt auf Englisch. Highlights sind der Soundtrack und der Grafikstil. Während die Musik Grundlage eines meditativen Indie-Albums sein könnte, erinnern die gezeichnete Spielwelt und ihre Figuren an eine düstere Version von Wo die wilden Kerle wohnen.

Fazit: Ein Spiel mit Liebe gemacht

Was niedlich klingt, hat einen ernsten Hintergrund: Thematisiert wird die kindliche Flucht vor Problemen in eine Fantasiewelt. Tiefenland ist dieser imaginäre Zufluchtsort. The Wild at Heart glänzt dabei nicht nur mit einer tollen Aufmachung, sondern schafft es auch, diese ernste Geschichte gut zu erzählen. Ein Spiel gemacht mit viel Liebe für Indie-Fans.

The Wild at Heart von Moonlight Kids ist am 20.05.2021 für PC, Xbox One sowie Xbox Series X/S erschienen und kostet zum Release knapp 25 Euro.