Den Airbus der Kreativität steuern. Ja, das können nur die engagiertesten Köpfe unter euch. Und genau die werden ab sofort bis zum 16. August wieder gesucht, wenn es ins Rennen um die Auszeichnung der „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ geht.

Was für ein Jahr...

2020 ist ein außergewöhnliches Jahr – gerade jetzt müssen also auch außergewöhnliche und neue Ideen her, um die großen Einschnitte der letzten Monate, im öffentlichen und privaten Leben, der Wirtschaft und Kultur, aufzufangen. Es ist die Zeit zum Andersdenken, Neuerfinden, Weitermachen und der Innovationskraft der Kultur- und Kreativbranche einen ordentlichen Schub zu verpassen.

Eure Idee ist der absolute Hammer?

Egal ob innovative App, nachhaltiges Lieblingsprodukt, kreatives VR-Projekt, Engagement in Bereichen wie Female Empowerment & Diversität... Her damit!
Die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland richtet sich an Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Tipps sind gerne gesehen

Ihr steckt nicht selbst hinter der Idee, kennt aber innovative Unternehmen oder habt Projekte im Kopf, die eine solche Auszeichnung auf jeden Fall verdient haben? Dann schlagt es auf der Webseite der Kultur- und Kreativpiloten vor.

 

Mitmachen!

Bewerbt euch mit eurem Unternehmen, Projekt oder Idee. Allein oder mit dem gesamten Team. Ob als Einsteiger*in, Experte*in oder jemand, der*die es noch einmal wissen will. Die Bewerbungsphase für den 11. Jahrgang der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland startet ab sofort bis 16. August 2020. Alle Infos und wie man sich bewerben kann, kriegt ihr über den Newsletter als erste.

Jedes Jahr zeichnet die Bundesregierung 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland aus. Die Titelträger*innen werden durch ein einjähriges Mentoring-Programm gefördert und profitieren von einem der größten Netzwerke von Expert*innen an der Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen. Organisator der Auszeichnung ist das u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V.. Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.