Howling - Colure

Colure heißt die neue Platte, die seit Freitag draußen ist und ist die englische Bezeichnung für einer der beiden Hauptmeridiane der Himmelssphäre, kommt also aus der Wissenschaft der Astronomie. Er bezieht sich auf den Punkt, an dem zwei Himmelspole ausgerichtet sind – zwei Dinge die zwar weit voneinander entfernt scheinen, aber doch irgendwie zusammengehören.

Auf das Bandgefüge von Ry x und Frank Wiedemann projiziert heißt das, dass es nie einen Zweifel gab, dass es ein neues Howling Album geben werde. Es war aber nicht ganz so einfach, die vielen Projekte, die Ryx und Frank Wiedermann verfolgen unter einen Hut zu bringen. 

Ry x über die Einflüsse für die neue Platte

00:00

Die elektronische Grundierung liefert wieder Frank Wiedemann, darauf singt Ry x dann mit seiner Falsett-Stimme. Wo aber auf dem Debüt noch die Singer-Songwriter-Elemente stärker überwiegen, soll es jetzt in die andere Richtung gehen. Das heißt: Frank kann sich ein bisschen austoben.

Frank Wiedemann über die Einflüsse für die neue Platte

00:00

Interessant: Für Ry x ist Howling das elektronischste Projekt, dass er verfolgt, für Wiedemann das Pop- bzw. Songwriterlastigste – zwei Welten prallen da aufeinander und trotzdem gibt es sehr viele Anknüpfungspunkte. Einer davon ist die Arbeit im Studio und der Wille, die elektronische Basis möglichst mit vielen analogen Instrumenten herzustellen.

Howling über die Arbeit im Studio I

00:00

Die beiden spielen also mit allem rum, was sie da im Studio rumstehen haben. Man kann sich das vielleicht vorstellen, wie wenn kleine Kinder zum Geburtstag Tausende von Spielzeugen geschenkt bekommen, mit allen gleichzeitig rumspielen wollen und gar nicht so recht einen Plan haben wohin die Reise geht.

Howling über die Arbeit im Studio II

00:00

"Colure" wurde in diversen Studios aufgenommen wurde und natürlich spielt die Umgebung, in der ein Song aufgenommen wird, immer auch eine Rolle, wie das Endprodukt klingt.

Frank Wiedemann über die Aufnahmeorte

00:00

Kein Wunder also, dass sich die Aufnahmen so lange hingezogen haben. Wann Howling ein Album rausbringen ist aber auch irrelevant, weil die beiden den Nimbus der Zeitlosigkeit für ihre Musik beanspruchen.

Ry x über den musikalischen Anspruch

00:00

"Colure" von Howling ist am 24.7.2020 auf Counter Records erschienen.

Mehr Howling